3. Platz bei der Mad East Challenge

3. Platz bei der Mad East Challenge

kathrin
Kathrin Gschwendtner startete am 25.06. bei der Mad East Challenge in Altenberg/Erzgebirge. Zur Auswahl standen bei dem zweitägigen Festival einige Rennen für Endurofahrer und ein Marathon mit drei unterschiedlichen Distanzen.

Zitat Kathrin:
Am Renntag war es extrem heiß und ich war froh, dass ich mich für die kleine Marathonrunde mit 42 Kilometern und 1.200 Höhenmetern entschieden habe. Auch so verlangte mir das ungewohnte Profil mit ständigem Auf und Ab und ohne Möglichkeit zur Erholung einiges ab, zumal die Strecke technisch sowohl auf- als auch abwärts für mich mit meiner dürftigen Fahrtechnik ziemlich fordernd war (Durchschnittspuls laut Garmin: 174 :-)). Schlussendlich habe ich den 3. Platz bei den Damen und den 2. Platz in meiner Altersklasse erreicht, die erstplatzierte Dame meiner Klasse war zwar auf den letzten 5 Kilometern in Sichtweite, hat mich dann aber auf dem Wurzeltrail zum Schluss erwartungsgemäß noch abgehängt.

Alles in allem war es eine großartig organisierte und sympathische Veranstaltung, die ich trotz der großen Entfernung unbedingt weiterempfehlen kann (www.madmission.de).

Gratulation Kathrin!
Keine Kommentare

Kommentar verfassen